2543 JAHRE MODERNES THEATER – Ein Benefizabend

Geschrieben am September 22nd, 2018 von Gregor Leschig

2018  begehen wir den 2.543 Geburtstag des  Dichters Ayschilos. Geboren im Jahre 525 vor Christus gilt er nicht nur als Schöpfer des Theaters schlechthin sondern fraglos auch als Erfinder moderner Medienformate wie dem ‚heute-journal‘, Kriegs- und Splatter-Filmen, dem Tatort und schwer verdaulichen schwedischen Krimis. Aber auch unterhaltende Formate wie die Telenovela, das Melodram oder Medical-Detectives sind ohne ihn nicht denkbar. Dramatische und posttraumatische Personen wie Recep Tayyip Erdoğan, Tatjana Gsell, Wolfgang Přiklopil, Imelda Marcos, Jack the Ripper oder Rainer Langhans hätten uns nichts zu sagen, wenn Ayschilos mit seinen Dramen nicht die Grundlagen zum Verständnis absonderlicher Personen gelegt hätte. Viel zu früh und durch tragische Umstände – ein Adler ließ ihm eine Schildkröte auf den Kopf fallen – verließ uns dieses große Genie im Alter von nur 69 Jahren im Jahre 456 vor Christus. Die Postdramatische Gesellschaft ehrt den runden Geburtstag dieses großen Dichters mit einem Benefizabend. Szenische Ausarbeitungen mit mäßiger Spannung von geistigen Brüdern und Schwestern aus mehreren Jahrtausenden sind zugesagt. Alle Einnahmen kommen uns zu Gute.

Samstag, 1. Dezember, 19:00 h / Sonntag, 2. Dezember 17:00 h / Kulturzentrum Auf AEG, Fürther Strasse 244d, 90429 Nürnberg

foto: www.pixabay.com – geralt



‹ zurück